Bluedai Media » Spielvorstellung


Ausbruch aus dem Irrenhaus

Veröffentlicht am Sonntag, 17 Februar, 2013 um 15:15 von Lisa.
Kategorien:Lisa, Spielvorstellung.

Wie ich euch ja in meiner Vorstellung schon erzählt habe, bin ich Zockerweibchen mit Herz und Seele. Ihr dürft von mir in Zukunft ein paar Vorstellungen aus der Gamebranche erwarten. Es werden bekannte, aber auch unbekannte Titel dabei sein. Hier lautet mein Motto: Nur, was mir selber gefällt, empfehle ich auch weiter. Und damit kommen wir schon zum ersten Game.

 

Spielvorstellung: Edna bricht aus

Edna bricht aus

In diesem Point-and-Click-Adventure schlüpft ihr in die Rolle des für verrückt erklärten Mädchens Edna. Ihr wacht in der Gummizelle eines Irrenhauses auf, ohne Erinnerungen, ja eigentlich ohne alles. Das einzige, was ihr besitzt, ist euer blauer Stoffhase namens Harvey, der euch im Spiel mit Rat und Tat zur Seite steht. Edna ist trotz fehlender Erinnerungen fest davon überzeugt, nicht verrückt zu sein und versucht nun mit eurer und Harveys Hilfe der Anstalt zu entkommen.

Zur Handlung sei so viel gesagt: Nach und nach klären sich Ednas Vergangenheit und der Grund für ihr Einsitzen in der Anstalt auf. Ich habe das Spiel selbst noch nicht durchgespielt, weiß somit weder um die gesamte Handlung noch um das Ende des Spiels Bescheid. Allerdings bin ich schon jetzt so begeistert von diesem Game, dass ich es euch einfach empfehlen muss.

Ihr kämpft euch also mit Edna und Harvey durch die Irrenanstalt, indem ihr alle möglichen Dinge, die ihr findet mit allen möglichen Objekten und erkundeten Umgebungen kombiniert und den lustigen kleinen Dialogen der Charakter lauscht. Der Mix aus Knobelei, Humor, Adventure und die niedliche Grafik halten mich nach wie vor im Bann des Spiels. Kopfzerbrechen und Schmunzeln garantiert!

Spielstart

Spielbeginn: Ihr wacht erinneringslos in einer Gummizelle auf, mit nichts als einem Stuhl, einem Tisch und eurem besten Freund Harvey, dem blauen Stoffhasen. Jetzt geht es ans Kombinieren und Ausprobieren. Nervt ruhig auch den Wachposten vor eurer Zellentür, vielleicht lohnt es sich.

Oberfläche

Hier seht ihr die Spieloberfläche: Rechts euer Inventar mit allen gesammelten Gegenständen, links die für jedes Objekt zur Verfügung stehenden Optionen. Ihr könnt grundsätzlich alles mit allem kombinieren und habt zusätzlich noch die unten sichtbaren Optionen „Ansehen“, „Nehmen“, „Reden“ und „Benutzen“. Das ist auch schon alles. Das Prizip ist einfach, der Spielspaß trotzdem riesig!

Dieses Game ist meiner Meinung nach sowohl für die Kleinen als auch Großen unter uns bestens als Knobeltrainer und Stimmungsaufheller geeignet. Wenn ihr euch das Spiel noch etwas genauer ansehen wollt, schaut euch doch in der folgenden Playlist ein bisschen um.

Edna bricht aus ist für wenig Geld für den PC und seit neustem auch für das iPad zu haben. Definitive Empfehlung meinerseits! Ich besitze die iPad-Version und habe mir damit schon so manchen regnerischen, langweiligen Sonntag versüßen können.

 


Kommentare deaktiviert für Ausbruch aus dem Irrenhaus