Bluedai Media » Bernd


Yumee Themen vom 14.08.2013

Veröffentlicht am Samstag, 17 August, 2013 um 0:22 von Bernd.
Kategorien:Allgemein, Bernd, Yumee.

Yumee 14.8.2013Angefangen hat der Yumee diesmal mit einer kleinen Einführung in „After Effects“
In den 30 Minuten wurde am Beispiel eines Intros gezeigt wie einfach man in After Effects eine Schrift so erscheinen lassen kann, dass es aussieht als würde sie gerade geschrieben. Zum Ende wurde auf Wunsch noch gezeigt wie man eine Fläche wie Glas zerspringen lassen kann.

Das erste große Thema ist unser Besuch im Filmmuseum. Am 14.9.2013 feiert das Filmmuseum Düsseldorf sein 20 jähriges bestehen mit allerlei Attraktionen und wir werden ab 14 Uhr teilnehmen. http://www.duesseldorf.de/filmmuseum/aktuelles/20_jahre_fm.shtml

Danach wurden einige Infos zu Youtube besprochen.

– InVideo-Programmierung jetzt auch auf Mobilgeräten http://youtubecreatorde.blogspot.de

– Playbook Version 4 ist verfügbar https://www.youtube.com/yt/playbook/de/index.html

– Vorstellung von Youtube „On the Rise“ http://www.youtube.com/yt/creators/de/on-the-rise.html

– Live Streaming möglich von 1000+ Abonnenten auf 100+ runtergesetzt.
(Leider ist das Live Streaming in Deutschland derzeit nicht möglich)

– Youtube Abobutton kann jetzt auf externen Webseiten eingebaut werden. https://developers.google.com/

In der darauf folgenden Besprechungsrunde ging es um die Themen

– Erfahrungsberichte Youtubertreffen Berlin und Köln

– Gamescom

– Videoday

– Videoday Academy

– Videocamp in Berlin

Kommentare deaktiviert für Yumee Themen vom 14.08.2013

Wo ist Bernd?

Veröffentlicht am Montag, 22 April, 2013 um 7:00 von Bernd.
Kategorien:Allgemein, Bernd, Yumee.

Wo ist Bernd? Das fragen Pina und Saadet immer und das ist eine gute Frage.
Wo bin ich?
Ich habe meinen Blog und erst recht mein Youtubekanal in letzen Monaten bzw letzem Jahr sehr vernachlässigt. Die Zeit die ich hatte habe ich ins Yumee (Youtube User Meeting) gesteckt. Dieses 2011 mit zwei Freunden gestartete Projekt ist im letzen Jahr extrem gewachsen. Am meisten gefällt mir, dass wir nicht mehr nur eine Hand voll Leute sind sondern wir bei jedem Treffen zwischen 15 und 30 Leute dabei haben.

Weiterhin haben wir unseren Treffpunkt vom DRK zum „Pfarrzentrum Heilige Dreifaltigkeit“ gewechselt. Diese Entscheidung hatte zwei Gründe. Erstens sind wir wie eben erwähnt mehr Leute geworden und im Raum vom DRK wurde es etwas eng. Unser Hauptgrund für den Wechsel ist aber die Drehgenemigung gewesen die wir im Pfarrzentrum dabei bekommen. Der Wechsel hat leider auch zur Folge, dass wir nicht mehr auf das Equipment vom DRK zurückgreifen können. Das fängt an bei Mehrfachsteckdosen geht über Internet bis hin zu einem Beamer den wir uns besorgen mussten.

Besonders hat mich in letzer Zeit gefreut, dass man auf uns Aufmerksam wird. Jetzt nicht nur Youtuber sondern auch die Presse (Die große Reportage auf RTL) hatte uns bezüglich eines Beitrages angesprochen. Es ist zwar nichts daraus geworden, aber allein die Tatsache, dass AZMedia über uns gestolpert ist bei ihren Recherche freut mich sehr.

Dieses stolpern haben wir vermutlich der „European Web Video Academy“ (http://ewva.eu) zu verdanken. Diese Academy die auch den WebVideoPreis und die Videocamps organisieren haben uns z.B. auch gerade ermöglicht ein Video für ihren Kanal zu erstellen. Dies haben wir beim letzen Yumee im April erfahren und direkt an Ort und Stelle umgesetzt. Wollt ihr es sehen? Ich werd es unter diesen Beitrag einbetten.

Noch ein paar Sachen zum Thema Bernd und Youtube. Derzeit helfe ich noch meinem Bruder beim renovieren seiner neuen Wohnung, die zu meiner großen Freude direkt neben meiner ist. Sobald das erledigt ist habe ich Youtube ganz oben auf meiner todo Liste. Ich habe immer noch die Videoaufnahmen vom Japantag 2012 die mal geschnitten werden müssen. Ich denke ich werde auf der Dokomi am 18. und 19.5. noch ein paar zusätzliche Interviews machen und ein gemeinsames Video daraus erstellen. Der Mai ist sowieso so ein Youtube Monat, da ist der XXL Tuberday am 11.5.  und das Videocamp am 24.5 und 25.5. und nicht zu vergessen der Webvideopreis am 25.5. Leider kolidiert das mit dem Japantag der dieses Jahr auch am 25.5. ist, das finde ich sehr schade.

 

So nun noch das eben versprochene Video und ich hoffe das ich mich bald wiede bei euch melde.

Wer möchte kann mir gerne auf Twitter folgen https://twitter.com/BluedaiMedia

 

P.S. Kommentare müssen leider derzeit aufgrund von 25000 Boteinträgen pro Tag deaktiviert sein. Feedback bitte per Twitter, youtube, facebook oder wie ihr mich sonst so erreicht.

Kommentare deaktiviert für Wo ist Bernd?

Bernd auf dem YUC2

Veröffentlicht am Montag, 23 Mai, 2011 um 8:00 von Bernd.
Kategorien:Allgemein, Bernd, Logs.

Ein paar Tage ist es ja nun doch schon her, dass ich auf dem Youtube User Congress 2 (kurz YUC2) gewesen bin. Der grobe Schnitt von diesem Video ist auch recht schnell fertig gewesen. Leider ist dann dieses und jenes dazwischen gekommen. Was aber am meisten aufgehalten hat, war dann die Unzufriedenheit mit dem Clip selbst. Daher habe ich große Teile noch geändert.

Dann wünsche ich euch  jetzt viel Spaß mit meinem Video.

Videolink http://www.youtube.com/watch?v=Q-Vnv5Hnkdo

21 comments.

Fler beim Community Concert

Veröffentlicht am Sonntag, 1 Mai, 2011 um 17:22 von Bernd.
Kategorien:Allgemein, Bernd, Freizeit, Musik.

Hallo ich hatte letze Woche jemanden versprochen hier links zu posten.

Dann will ich das mal machen

Edward Black http://www.youtube.com/user/EdwardBlack und http://www.youtube.com/user/QudaTV

Christoph Krachten http://www.youtube.com/user/Clixoom

Bernd Duwe http://www.youtube.com/user/bd4uDE

 

Wie man in diesen Videos sehen kann, bin ich als Kameraman dabei gewesen 🙂

 

Bilder vom Community Concert mit Fler

http://www.facebook.com/media/set/fbx/?set=a.162809103779594.38404.144657678928070

 

1. Video

2. Video

15 comments.

Youtube User Meetings in Düsseldorf die erste

Veröffentlicht am Montag, 14 März, 2011 um 6:30 von Bernd.
Kategorien:Allgemein, Bernd, Freizeit, in düsseldorf, Logs, News.

Hallo zusammen,

ich organisiere zusammen mit OnTourWithGerrit und LivedabeiiRedaktion das Youtube User Meeting Düsseldorf

Das erste Treffen ist am Dienstag den 15.3.2011 16-21 Uhr und findet  in der Erkrather Straße 208 statt

An dieser Stelle ein riesen Dankeschön an das Deutsche Rote Kreuz, von denen wir freundlicherweise einen Raum zur verfügung gestellt bekommen.

Jetzt fragen sich einige vieleicht „Was macht ihr da?“, diese Frage ist garnicht so einfach zu beantworten. In erster Linie treffen wir uns um Themen zu besprechen die uns gerade beschäftigen. Da es ein Youtube Meeting ist werden die meisten Themen sich um Youtube oder das drumherum drehen.

Ablauf des ersten Treffen

16 Uhr Einlass (Wenn keiner an der Tür steht melden unter 01785301145)

– ausschank von Getränken (Cola, Fanta, Wasser)

– erstes kennenlernen der Teilnehmer

18 Uhr Meeting,

– jeder kann Themen vorschlagen die dann besprochen werden

Anschließend

– abhängen 🙂

21 Uhr spätestens Raum verlassen

– wechsel zu Burger King oder zum  B8 Center (Dart, Billiard, Bowling u.s.w.)

 

Link Video http://www.youtube.com/watch?v=vvbmtlBf-cM

Kanal http://www.youtube.com/user/yumeeDuesseldorf

Kontakt 01785301145

1.014 comments.

Bernd Log 04

Veröffentlicht am Freitag, 14 Januar, 2011 um 17:48 von Bernd.
Kategorien:Allgemein, Bernd, Fotos von Bernd, Logs.

Hallo liebe Leute, gibt einiges zu erzählen.

Fangen wir mit meinen letzen Tagen in Berlin an.
Donnerstag (6.1.) habe ich mich nochmal mit Anita am Brandenburger Tor getroffen und wir sind im Blockhaus eine Straße weiter essen gegangen. Dort haben wir dann auch die Teilnahme an bd4u.de besprochen. Und es freut mich sehr das Anita sich dem Team angeschlossen hat. An dieser Stelle bsrngl im Team Anita 🙂

Freitag habe ich mich nochmal mit Amy, Edward, Oli (BuntesHirn) und Jo getroffen zum Billiard spielen. Wir haben aufgrund dieser 5er Gruppe 2 gegen 2 gespielt und die Gruppe nach jedem Spiel gewechselt. Egal mit welcher Person ich in einer Gruppe gewesen bin ich habe verloren. Spricht nicht gerade für mein können an dem Abend.

Samstag ging es dann zurück nach Düsseldorf. Ich überlegte mir ich tanke nicht mehr in Berlin sondern erst auf der Autobahn. Diese Idee hat mich echt Nerven gekostet. Auf der Autobahn ist einfach keine Tankstelle gekommen. Als mein Boardcomputer mir nicht mehr sagen konnte wieviel km ich noch fahren kann, habe ich das Navi programmiert das es mich von der Autobahn lotzt. Dachte schon das wird sehr eng da die nächste Tankstelle 25 km weit sein sollte. Zum Glück ist aber genau in dem Moment ein Schild gekommen „Tankstelle 5 km“. Diese Tankstelle hat das Navi wohl nicht gekannt. Waren auch nur 59 Liter die getankt werden konnten, ich hatte also noch genug für ca 50 km. An der Tankstelle hat mich ein echt netter Typ angesprochen und gefragt ob ich ihn ein Stück mitnehmen kann.
Sowas habe ich schon seit bestimmt 10 Jahren nicht mehr gemacht. Aber aus irgendeinem Grund habe ich mal wieder ja gesagt. Im ersten moment nachdem er dann in meinem Auto gesessen hatte dachte ich mir „Eh was tust du hier denn jetzt?“ im Nachhinein kann ich aber sagen das es eine gute Entscheidung gewesen ist. Er ist ca 350 km mitgefahren und wir haben uns sehr gut unterhalten. Und auf dieser langen Strecke sich nicht zu langweilen ist einiges Wert.

Sonntag gings dann wieder zur Arbeit — Nachtschicht — Diese Woche ist echt anstrengend gewesen, bin morgens sobald ich zu hause gewesen bin direkt ins Bett gefallen.
Sowieso ging es mir die Woche nicht so gut, was mich dazu bewegt hat nicht so viel zu machen. Montag und Dienstag nur TV geschaut, Mittwoch eine Teamsitzung im TS3 geleitet.
Donnerstag habe ich meine Mutter besucht und meine fehlenden Teile für meinen Tisch abgeholt.

kommen wir zu heute 🙂
Ich habe meinen Tisch aufgebaut 🙂
Nachdem ich ja jetzt die fehlenden Teile hatte dachte ich erst, nun läuft alles glatt, aber NEIN in einem Brett hatten die vergessen Löcher zu bohren. Zum Glück hält das nur kurz auf.

Das Teil was auf dem Tisch steht hat meine Schwester mir zum Geburtstag geschenkt (vor 4 Monaten)

Dann mach ich mich mal für den Freitag abend fertig
wünsche euch ein schönes Wochenende
Bernd

13 comments.

Bernd Log 03 – Berlin

Veröffentlicht am Donnerstag, 6 Januar, 2011 um 12:59 von Bernd.
Kategorien:Bernd, Logs.

Hallo liebe Leute,
Dienstag habe ich mich wie angekündigt mit Fabian getroffen, wie in den alten Zeiten haben wir den ganzen Tag gemacht was uns gerade in den Sinn gekommen ist.
– Wissen über Server und Webseitenprogrammierung ausgetauscht.
– Gegenseitig Computerspiele gezeigt.
– Wlan netze getestet
und weiteres für euch sicher langweiliges Zeug wie z.b. Katzenfutter bei Aldi einkaufen.
Am Abend ist dann Fabians Freundin dazu gekommen und wir sind essen gegangen.

Mittwoch hat mich @EdwardBlack mit dem Auto abgeholt und wir sind quer durch die Stadt gefahren. An sehr vielen Sehenswürdigkeiten vorbei. Um 15 Uhr haben wir dann @JoCognito im Technikmuseum getroffen, in dem wir bis 17:30 Uhr geblieben sind.

Weiter ging es mit einer Führung durch Edwards Büro, es ist etwas kleiner als ich anhand seiner Videos erwartet hatte. Von daaus sind wir Richtung C-Base gefahren und haben einen Zwischenstop in der Hotelbar gemacht. 3 Coktails später sind wir zu Fuß zur C-Base gelaufen. Dazu fällt mir nur eins ein. BOAR ist das kalt.

In der C-Base ist JoCognito auch wieder wie verabredet dazu gekommen. Was nicht von mir geplant gewesen ist, mich aber sehr gefreut hat, das eine Stunde später noch Amy (DiamondOfTears) sich zu der kleinen Runde gesellt hat.

Alles in allem mal wieder zwei schöne Tage in Berlin

17 comments.

Bernd Log 02 – Berlin

Veröffentlicht am Dienstag, 4 Januar, 2011 um 7:57 von Bernd.
Kategorien:Allgemein, Bernd, Logs.

Hallo liebe Leute,

der gestrige Tag (Montag 3.1.2011) ist schnell erzählt, es stand ein Treffen mit  JoCognito an.

Wir haben uns um 14 Uhr in der c-Base getroffen, da Jo etwas später als ich angekommen ist, muste ich mich erklären, was ein Alien denn in der cBase zu suchen hat 🙂 Soweit so gut, leider ist Jo noch was dazwischen gekommen so das wir nach ca 1 Stunde verschiedene Wege gehen mußten.

Aber zu meiner Freude haben wir uns für Mittwoch nochmal verabredet, es steht auch schon fest wo wir hingehen, das erzähl ich euch aber hinterher. 🙂

Ich habe die Gelegenheit dann genutzt mich mit Fabian zu treffen, meinem besten Freund den ich schon aus der Schulzeit kenne, leider wohnt er mitlerweile nicht mehr in Düsseldorf, so das wir uns nicht so oft sehen können. Wir haben nichts besonderes veranstaltet, was gegessen, und dann bei ihm zu hause viel geredet, und um Mitternacht bin ich dann wieder nach Hause.

Heute steht jetzt wieder ein Treffen mit Fabian an, vieleicht lerne ich auch seine Freundin heute kennen. Aber davon erzähle ich euch dann morgen.

Grüße

Bernd

11 comments.

Bernd Log 01 – Berlin

Veröffentlicht am Montag, 3 Januar, 2011 um 11:22 von Bernd.
Kategorien:Bernd, Logs.

Hallo zusammen,

ich bin nun schon 3 Tage in Berlin und will mich mal melden.

Ich bin am 1.1.2011 gegen 9 Uhr in Düsseldorf  losgefahren und wie erwartet, waren die Straßen recht leer. Auf der ganzen Strecke kein Stau, trotzdem wurde man teilweise etwas behindert.

Nicht von anderen Autos, sondern von der Natur. Um genau zu sein Nebel. Streckenweise nur eine Sicht von 50 Meter. Da bin ich doppelt froh gewesen das die Straßen so gut wie leer gewesen sind.

Eine Sache war noch etwas nervig, im Radio haben sie gesagt „Kein Blitzeisrisiko“ das Termometer vom Auto zeigte 4 Grad über null an. Mitlerweile scheinte die Sonne und das Verkehrslenksystem hat auf der Autobahn die maximale Geschwindigkeit auf 60 km/h runtergesetzt wegen Schleudergefahr. Und es frustriert schon etwas, wenn man selbst der Meinung ist, das kein Risiko besteht und andere Autofahrer mit 150 an einem verbei fahren. Aber ich bin standhaft geblieben und habe mich an die Regeln gehalten.

Gegen 15 Uhr bin ich dann im Hotel. Zimmer in der dritten Etage, Auto in der Tiefgarage.

Dann beginnt eine kurze Pechsträhne, wobei Pech hatte ich nicht wirklich da das Hotelpersonal alles abgefangen hat

Also angefangen in der Tiefgarage. Ich muss den Schlüssel für die Garage an der Rezeption wieder abgeben, und beim rausholen des Schlüssels vorm Aufzug fällt mir meine Zimmerkarte runter, und ich bemerke es nicht.

Da ruft mir ein Mitarbeiter vom Hotel zu das ich was verloren hätte. ok nochmal gut gegangen

Dann im Zimmer Pack ich schon mal ein paar Sachen aus. Einiges soll in den Safe wie zum Beispiel mein Laptop. Doch was ist das, der Safe funktioniert nicht.Ich melde mich also an der Rezeption, der Hausmeister ist erst Montag wieder da aber sie schickt einen Mitarbeiter mal zu mir. Es ist im übrigen der nette aus der Tiefgarage gewesen.

Erster Versuch so nen Dongel ohne Erfolg

Zweiter Versuch neue Batterien da die wohl schon 13 Jahre da drin sind. Auch ohne Erfolg.

Daraufhin habe ich ein anderes Zimmer bekommen 🙂 Auf in die vierte Etage

Also auch nicht wirklich ein Problem aber doch irgendwie nervig, alles wieder einpacken.

Dabei habe ich fast mein Stativ vergessen. aber nur fast.

Damit war die Pechstähne auch schon wieder vorbei.

Den Nachmittag habe ich dann mit AthariDrawer verbracht, wir sind erstmal bei KFC was essen gegangen.

Und danach sind wir über die Reste der Weihnachtsmärkte geschlendert.

Etwa um 20 Uhr haben wir uns dann verabschiedet, und ich bin noch beim schreiben einer SMS erstmal für 2 Stunden eingepennt.

Dann Zähne geputzt und ab ins Bett.

##############################################################################

2.1.2011

Der Sonntag und damit mein Zweiter Tag in Berlin fing mit einem guten Frühstück im Hotel an.

Ach ich liebe Rührei mit Speck dazu einen Obstsalat und ein Brötchen mit Käse.

Danach hätte ich  mich am liebsten vorm Computer gesetzt, aber der innere Schweinehund ist zu schwach gewesen 🙂

OK vorm Computer hatte ich mich kurz gesetzt, Twitter gelesen, bei wow Koch- und Angel-daily gemacht.

Da ich aber nicht wirklich wußte was ich machen sollte, ich das Argument „ach ich weiß nicht wohin also bleib ich hier“ nicht gelten lassen wollte, bin ich mit der Ubahn erstmal zur Stadtmitte gefahren. Die Weihnachtsmärkte von gestern waren verschwunden. und ich bin einfach mal drauf los gegangen und habe mir ein paar Sachen von aussen angeschaut, an denen ich vorbei gekommen bin. Irgendwann habe ich mal die „arount ME“ app auf dem iphone gefragt was so im Umkreis ist. Seaworld war die Antwort. Also Fußgängernavi gestartet und hin. Leider wurde ich durch die arg lange Schlange an der Kasse verschreckt. ca 15 Meter noch draussen. Ich dachte mir dann ist es drinnen bestimmt so was von voll. Also habe ich es gelassen und bin weiter.

Auf der suche nach was zu essen bin ich dann wieder zurück zum Alexanderplatz gelaufen und wieder bei KFC was gegessen.

Danach habe ich mich mit DowerLi getroffen und wir sind ins Technikmuseum gegangen. Leider hatten wir nur4 Stunden Zeit bis das Museum geschlossen hat. Also standen wir um 18 Uhr vorm Technikmuseum und überlegten was wir machen sollen.Essen und was trinken, aber wo? Auf dem Potzdammer Platz haben wir dann was gegessen. Aber wir wir waren immer noch unsicher wo wir was trinken sollten. Idealerweise in der nähe von meinem Hotel. Es ist am Ende noch näher am Hotel geworden als ich mir gewünscht hatte, wir sind in der Hotelbar gelandet 🙂

Wo wir direkt den ersten Coktail aufs Haus bekommen haben 🙂 warum? naja die Sahne ist explodiert. Wir haben halt so ein paar Tropfen abbekommen. Nichts schlimmes.Nach ein paar Coktails haben wir uns dann gegen 21 Uhr auch verabschiedet

Und somit ist der zweite echt tolle Tag in Berlin zuende gegangen. An dieser Stelle nochmal einen riesen Dank an AthariDrawer und DowerLi

Liebe Grüße

Bernd

14 comments.